• HOME

100% Kursförderung

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie eine komplette Refinanzierung unserer hochwertigen Weiterbildung zum/zur EU-Fundraiser*in l Projektmanager*in durch den Staat fördern lassen.

Nachfolgend haben wir Ihnen die  dazu notwendigen Voraussetzungen dazu einmal aufgelistet.
Bitte zögern Sie aber über die Lektüre hier hinaus nicht, uns persönlich anzusprechen; gerne gehen wir die Möglichkeiten einer auf Sie zugeschnittenen Förderung durch.

Wir sind sowohl als Bildungsträger nach AZAV zertifiziert, als auch mit unseren Weiterbildung zum/zur EU-Fundraiser*in l Projektmanager*in und Weiterbildung zum/zur EU-Fundraiser*in. Somit sind wir berechtigt Bildungsgutscheine (BGS) anzunehmen, und Interessenten können eine entsprechende Förderung der Arbeitsagentur beantragen. Die Förderung umfasst in der Regel sowohl Lehrgangs- als ggf. auch Prüfungskosten. Sämtliche Daten über unsere Angebote sind in der Kursdatenbank der Arbeitsagentur Kursnet unter der Bildungsanbieter-ID: B 416053  aufgeführt.

Der Bildungsgutschein für Arbeitssuchende/ Bezieher*innen ist als ein wichtiges Instrument der Bundesagentur für Arbeit für die berufliche Eingliedrung zu sehen.

Sie müssen in der Regel entweder eine Berufsausbildung abgeschlossen oder bereits drei Jahre eine berufliche Tätigkeit ausgeübt haben. 

Nach einem Beratungsgespräch entscheidet die für Sie zuständige regionale Arbeitsagentur individuell, ob eine Förderung über den Bildungsgutschein in Frage kommt. Hier wird unter anderem die Notwendigkeit einer beruflichen Weiterbildung geprüft, z.B. wie sich nach einer erfolgreich absolvierten Maßnahme die Chancen auf eine berufliche Wiedereingliederung für Sie verbessern können. Dies ließ sich bisher immer gut vermitteln, gern stellen wir Ihnen für Ihr Gespräch bei der Agentur für Arbeit auf weiteres Material zur Verfügung, welches Ihre Aussichten auf eine individuelle Förderung verbessert.
Wird ein Bildungsgutschein ausgestellt, weist dieser dann unter anderem das jeweilige Bildungsziel, die erforderliche Weiterbildungsdauer, den regionalen Geltungsbereich und die Gültigkeitsdauer aus. Danach können Sie die Weiterbildung bei uns beginnen.

Damit werden die Kosten, die unmittelbar durch die Weiterbildungsmaßnahme entstehen, von der Arbeitsagentur übernommen. Dazu zählen neben den reinen Lehrgangskosten auch möglichweise anfallende Fahrtkosten, Kosten für die Unterbringung, Verpflegung und sogar für die Betreuung von Kindern.

Sie wünschen weitere Informationen dazu? Gern beraten und begleiten wir Sie bis zur Vorlage Ihrer bis zu 100%igen Bildungsförderung.
übliche Schritte zur Erlangung dieser Förderung:
  1. Sie suchen Ihren Berufsberater in der Arbeitsagentur Ihres Wohnortes auf und besprechen die Möglichkeit einer Förderung via Bildungsgutschein. Er entscheidet über die Ausstellung des Bildungsgutscheins für Sie. Bitte nutzen Sie auch unsere kleine Argumentationshilfe für eine gute Vorbereitung, die wir Ihnen gern auf Nachfrage per Email zusenden.
  2. Sie melden sich online zu Ihrem Wunschkurs bei uns an und geben im Kommentar bereits einen Hinweis auf den Bildungsgutschein
  3. Sie reichen Ihren Bildungsgutschein bei uns ein (am besten per Post)
  4. Wir komplettieren Ihren Bildungsgutschein und senden diesen direkt zum Arbeitsamt, JobCenter, etc.
  5. Sie haben keine weiteren Arbeiten, wir regeln alle bürokratischen Dinge mit der Agentur für Arbeit, inklusive der monatlichen Abrechnungen sowie der Überweisung Ihrer Kurskosten.

DruckenE-Mail

0
Lerneinheiten
0
Zertifikate
0
Seminarteilnehmer
×
Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Seite Cookie-Policy.   
×
EU-Förderbote - Newsletter
×